• Slider Startseite 5
  • Slider Startseite 4
  • Slider Startseite 3
  • Slider Startseite 2
  • Slider Startseite 1

Huhn in Yakitorisauce

  • 200 ml Sojasauce
  • 200 ml Sherry (hatte kein Mirin)
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 600 g Hähnchenbrustfilets
  • 300 g Champignons (frische sind besser, Dose geht auch)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chillischote
  • 1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
  • 2 EL neutrales Öl

Schritt 1
Sojasauce mit Reiswein und Zucker 1-2 Min. aufkochen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser  anrühren, untermischen und einmal aufkochen. Die Sauce lauwarm abkühlen lassen.
Schritt 2
Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und quer in dünne Scheiben schneiden. Mit der Sauce mischen und das Fleisch ca 1 Stunde marinieren. Die Pilze mit feuchtem Küchenpapier sauber abreiben, von den Stielenden befreien und in Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken, Chillischote entkerner und in feine Ringe schneiden.Den Ingwer schälen und in feine Stifte schneiden.
Schritt 3
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze und Zwiebeln darin bei starker Hitze unter Rühren 2-3 Min. braten. Knoblauch und Chilli dazu und kurz mitbraten. Die Hähnchenscheiben ohne Sauce untermischen und bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 3 Min. weiterbraten. Die Sauce dazugießen und kurz aufkochen lassen. Vor dem Servieren mit Ingwer bestreuen. Dazu passt Reis.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.