• Slider Startseite 5
  • Slider Startseite 4
  • Slider Startseite 3
  • Slider Startseite 2
  • Slider Startseite 1

Oma’s Sauerbraten

  • 1,2 kg Rindfleisch (falsches Filet)
  • 2 Möhren
  • 1 Sellerieknolle
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • Pfeffer, Salz, Zucker

für die Marinade

  • Piment
  • Pfefferkörner
  • Lorbeerblätter
  • Salz
  • 2 Zwiebeln mit Schale
  • Essig

Einen großen Topf mit Wasser ansetzten und die Gewürze für die Marinade und die Zwiebeln reingeben. Alles einmal aufkochen lassen. Dann den Essig dazu und die Marinade abkühlen lassen. Das Fleisch in die Marinade geben und mindestens 3 Tage ziehen lassen. Aber auch hier gilt: Länger ist besser.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und pfeffern und salzen. In einem Bräter etwas Butterschmalz zerlassen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Die Mören und den Sellerie putzen, klein schneiden und mit anbraten. Zwiebeln schälen und auch mit dezu. Mit Brühe ablöschen und mit der Marinade auffüllen und schön schmoren lassen bis das Fleisch weich ist. Anschließend das Fleisch rausnehmen und in Scheiben schneiden. In die Sauce de Becher Creme Fraiche geben und mit dem Stabmixer schön fein mixen. Alles noch abschmecken. Dazu passen Knödel und Rotkohl.

Beitrag drucken Beitrag drucken
Dieser Beitrag wurde bereits 1.100 mal angesehen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.