• Slider Startseite 5
  • Slider Startseite 4
  • Slider Startseite 3
  • Slider Startseite 2
  • Slider Startseite 1

Geflügelleber mit Zwiebeln

  • 250 g Geflügelleber (am besten Hühnerleber)
  • 50 g Butter
  • 3 Zwiebeln
  • etwas Mehl zum Wälzen
  • etwas Salz und Pfeffer

 

Die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden, die Hälfte der Butter in einer tieferen Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin ganz langsam (20 – 25 Minuten) bei niedriger Temperatur anschwitzen, bis sie eine bräunliche Farbe bekommen, dabei häufiger umrühren. Dann salzen und pfeffern. Gegen Ende kann man die Temperatur für einige Minuten erhöhen, damit die Zwiebeln besser bräunen und diesen schönen Bratgeschmack bekommen.
In der Zwischenzeit die Leber abspülen und große Blutgefäße und Fett entfernen. Danach trocken tupfen, gründlich in Mehl wälzen und das überschüssige Mehl etwas abklopfen.
Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die restliche Butter in der Pfanne zerlassen und die Leber scharf von allen Seiten anbraten. Danach die Zwiebeln wieder dazugeben.
Das Ganze auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten schmoren lassen, dabei ab und an umrühren. Dann den Herd ausstellen und weitere 5 Minuten ruhen lassen, noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken. So wird die Leber butterzart und bleibt schön saftig. Dazu passt am allerbesten Kartoffelbrei.

Geflügelleber



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.