• Slider Startseite 5
  • Slider Startseite 4
  • Slider Startseite 3
  • Slider Startseite 2
  • Slider Startseite 1

Tafelspitz mit Meerrettichsauce

  • 750 g Tafelspitz
  • 1 Zwiebeln
  • 5 Nelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 g Suppengrün
  • 1 Glas geriebenen oder frisch geriebener Meerrettich
  • 20 g Margarine
  • 20 g Mehl
  • 1/8 l Milch
  • 1/8 l Brühe
  • ein guter Schuß Sahne
  • Pfeffer, Salz, Zucker

Einen großen Suppentopf mit Wasser füllen. Eine Zwiebel schälen und mit Nelken, schwarzen Pfefferkörnern und Lorbeerblatt in das Wasser geben. Suppengrün putzen, Tafelspitznicht zu klein schneiden, mit ins Wasser geben und alles einmal aufköchen lassen. Salz zufügen und Tafelspitz in das kochende Wasser legen, auf niedrige Temperatur zurückschalten und den Tafelspitz ca. 90 Minuten gar ziehen lassen. Für die Meerrettichsoße eine Mehlschwitze aus Margarine, Mehl, Milch und Brühe vom Tafelspitz kochen. Meerrettich, Zucker und Sahne zufügen und leicht mit Salz würzen. Tafelspitz aus der Brühe heben, kurz ruhen lassen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden und anrichten. Dazu gibt’s Salzkartoffeln und Speckbohnen. Wichtig ist, dass der Tafelspitz nicht gekocht wird, sondern in der Brühe nur gar zieht, da er sonst zäh wird. Das Fett vom Tafelspitz bleibt beim garen am Fleisch und lässt sich später einfach entfernen.

Tafelspitz



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.